Alle Neuigkeiten rund um die DJK Köln-Nord:

U18w Nationalmannschaft spielt in Köln

Nationalmannschaft U18 weiblich:   Deutschland vs Belgien

Do., 27.07.2017, 18:00 Uhr, Einlass ab 16:30 Uhr

ASV Sporthalle, Olympiaweg 3, 50933 Köln-Müngersdorf
Eintritt: 5,00 € / ermäßigt 3,00 €

Dieses Spiel sollte man nicht verpassen!
Wir können gemeinsam dorthin gehen; wer sich anschließen möchte, melde sich bei Ulli presse@djk-koeln-nord.de

14.07.2017
Sommerturnier
Zum Saisonabschluss findet wie in den letzten Jahren am letzten Trainingstag vor den Sommerferien ein lockeres Turnier statt.
Von 16:00 - 19:00 Uhr können alle Jugendliche, die in die Halle kommen, in gemischten Mannschaften spielen in der Halle BBS EScher Str. 217 im Bilderstöckchen.
12.07.2017
2. Damenmannschaft holt den Turnierpokal

Zum 14. Mal wurde das Richard-Beuth-Turnier ausgerichtet, das an den früh verstorbenen Schiedsrichterkollegen erinnert und zur Ausbildung der jungen Schiedsricher/innen dient.

Vier Damen- und vier Herrenteams traten an, um den Pokal zu gewinnen und sechs junge SR pfiffen ihre ersten richtigen Spiele.

Unsere 2. Damen konnte sich mit zwei Siegen und der Schützenhilfe des SC Janus den Pokal holen; die 3. Herren erwies sich als guter Gastgeber und überlies alle vorderen Plätze den Gästen.

Für den schönen Turniererfolg sorgte auch das sehr reichhaltige Kuchen- und Salatbuffet - großen Dank an die fleißigen Köchinnen und Köche und die unermüdlichen Helferinnen Emily, Manal, Inge, Tanja und Anja beim Verkauf! Der Großteil der Turniereinnahmen geht an das Kölner Mädchencafé Mäc Up, das obdachlose Mädchen unterstützt.

Mit der tatkräftige Hilfe von Umut und auch Katharina und allen Händen, die beim Aufräumen geholfen haben, ist das Turnier eine schöne und entspannte Veranstaltung geworden.

03.07.2017
Pax-Bank spendet unserem Fonds 1000 Euro!
Die Pax-Bank Köln eG, die unser Vereinskonto verwaltet, feiert dieses Jahr ihren 100. Gründungstag. Das nahm sie zum Anlass, 100 (bzw. 111) Projekte mit je 1000 Euro fördern zu wollen.
Wir haben uns bei dieser Ausschreibung mit unserem Fonds "Wir können mehr als Sport" beworben, und unser Ansatz hat die Jury so überzeugt, dass wir am Mi., 21.06.2017 im Rahmen einer kleinen Feierstunde den symbolischen Scheck in Empfang nehmen durften!
Es ist uns eine große Freude, dass wir nun nach schon anderthalb Jahren, seitdem der Fonds aufgelegt wurde, unseren Basisbetrag erreicht - und sogar übertroffen - haben. So können wir weiterhin Familien unterstützen, die Probleme haben, den Mitgliedsbeitrag aufzubringen. Der Fonds springt auch ein, wenn beispielsweise die Teilnahme von Spieler/innen an einem Trainingscamp an den Kosten scheitern sollte.
Ganz, ganz herzlichen Dank an die Verantwortlichen der Pax-Bank für diese großzügige Unterstützung unserer Idee!

23.06.2017
Abteilungsversammlung Basketball: Katharina wiedergewählt
Katharina Alamo Alonso berichtete kurz über die vergangene Saison und setzte mit einen Ausblick auf die nächste Saison fort.
Sie bedankte sich beim bisherigen Schiedsrichterwart Christian Hidding und wünscht seiner Nachfolgerin Vicky Kesseler  die gleiche gute Unterstützung durch unsere Schiedsrichter/innen.
Bei den anstehenden Wahlen zur Abteilungsleitung stellte sie sich zur Wiederwahl und wurde auch einstimmig gewählt. Mit unserem herzlichen Glückwunsch verbindet sich ein großer Dank für ihren bisherigen Einsatz in nicht ganz einfachen Zeiten!



23.06.2017
Mitgliederversammlung: neuer Vorstand mit Frauenpower
Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 20.06.2017 gab der bisherige Vorsitzende Andreas Drey nach einer stimmungsvollen Präsentation, die die Pressewartin mit vielen schönen Fotos aus dem Vereinsleben zusammengestellt hatte, einen kurzen Rückblick über die beiden letzten Jahre.
Unser Verein ist sehr jugendbetont: von 477 Mitgliedern sind 293 Jugendliche (Stand: 01.06.2017).



Bevor dann die Wahlen zum neuen Vorstand auf der Tagesordnung standen, bedankte sich Andreas bei den Vorstandsmitgliedern, die nicht mehr für eine Neuwahl zur Verfügung standen: Stephan Sieger, Ralf Lamberts, Tanja Köster waren seit sechs bzw. acht Jahren im Vorstand und haben die Geschicke des Vereins mitbestimmt.
Auch Andreas stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. An dieser Stelle beanken wir uns auch bei ihm, der - mit kurzen Unterbrechungen - seit 2000 im Vorstand erst Kassenwart und später 1. Vorsitzender war. In diese 17 Jahren fallen u.a. der Aufstieg der 1. Herren in 1. BL, der Rückzug aus der Spielgemeinschaft RheinEnergie mit anschließendem Neuaufbau der Jugendabteilung, die 2. Bundesliga-Zeiten der 1. Damen, diverse deutsche Meisterschaften der Ü45/Ü50/Ü55 und zuletzt die Hallensperrungen.
Der alte Vorstand übergibt einen gesunden Verein mit vielen engagierten Trainerinnen und Trainern an den neuen Vorstand.
Einstimmig wurden gewählt:
Kirsten Sänger, 1. Vorsitzende
Dominik Olbertz, 2. Vorsitzender (und Jugendwart)
Hélène Guidat-Steinhaus, Kassenwartin
Ali Doruk, Sportwart
Ayse Doruk, Sozialwartin
Ursula Großmann, Pressewartin

Der nun mit 5 Frauen und 3 Männern besetzte Vorstand möchte die solide Vereinsführung fortsetzen.                                                              


v.l.n.r: Joachim Greven (Abt.leiter Turnen), Katharina Alamo Alonso (Abt.leiterin Basketball), Hélène Guidat-Steinhaus (Kassenwartin), Ayse Doruk (Sozialwartin), Kirsten Sänger (1. Vorsitzende), Ursula Großmann (Pressewartin).
Es fehlen Ali Doruk (Sportwart) und Dominik Olbertz (2. Vorsitzender, Jugendwart).
(Foto: DJK Köln-Nord)

23.06.2017
Abteilungsversammlung Turnen
Am 14.06.2017 fand die diesjährige Abteilungsversammlung Turnen statt. Joachim Greven wurde als Abteilungsleiter einstimmig wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch dazu und vielen Dank für das bisherige Engagement!
Von 477 Vereinsmitgliedern entfallen auf die Abteilung Turnen 198 Mitglieder (121 Kinder, 77 Erwachsene).
Es gibt zwei Gruppen Damengymnastik, eine Gruppe Männerturnen ("die begnadeten Körper"), zwei Gruppen Eltern-Kind-Turnen (nach den Sommerferien soll eine weitere Gruppe Kinderturnen hinzukommen), und eine Gruppe Fußballtennis.
Probleme bereiten die Begrenztheit der zur Verfügung stehenden Hallenzeiten und das Finden von geeigneten Übungsleiter/innen.
16.06.2017
Neuer D-Schiedsrichter Ben
Im Mai-Lehrgang hat Ben aus der U18m die Schiedsrichter-Basislizenz erworben. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch! Unsere neue Schiedsrichterwartin Vicky freut sich sehr über unseren 'Zuwachs'.

Zur Zeit pfeifen 10 Schiedsrichter (darunter eine Schiedsrichterin) und drei Basislizenzschiedsrichter (darunter zwei Schiedsrichterinnen) für unseren Verein.
Weitere drei Schiedsrichter (darunter eine Schiedsrichterin) lassen zur Zeit ihre Lizenz ruhen, aber wir hoffen, dass auch sie bald wieder Zeit  zum Pfeifen haben.

Allen weiterhin viel Spaß beim Leiten der Spiele und sehr viel gutes feedback!
07.06.2017
Ü50 Deutsche Meisterschaften am 20./21. Mai in Erlangen
3 Wochen nach dem Sieg der Deutschen Meisterschaft in der Ü55 hat unsere Ü50-Herrenmannschaft am 20./21. Mai bei den Deutschen Meisterschaften in Erlangen den 12. Platz belegt. Das hört sich erstmal nicht so toll an, war aber in der Gruppenphase sehr eng.

Im ersten Spiel wurde gegen den Gastgeber Erlangen und späteren Deutschen Meister mit 33:31 gewonnen. Im zweiten Spiel gegen Schalke 04 hat das Team keinen Rhythmus gefunden und 15:27 verloren. Das dritte Spiel gegen Feuerbach endete 34:34, so dass gerechnet werden musste, um ins Viertelfinale einzuziehen. Leider zog die Truppe gegen Feuerbach mit einem schlechteren Korbverhältnis den Kürzeren. Jetzt ging es leider nur noch um Platz 9.

Da die ersten 8 für die nächste DM 2018 in Telgte automatisch gesetzt sind, müssten unsere Herren nächstes Jahr Qualifikationsspiele absolvieren.

Hier die komplette Abschlusstabelle:

1             SG TSV Ansbach / CVJM Erlangen
2             SG Breitengüßbach/Bayreuth
3             USC Freiburg
4             SG Sportvg Feuerbach/Marbach
5             VfB Gießen/TSV Krofdorf
6             SG Friesen Telgte/BB Boele Kabel
7             BG Göttingen
8             DBV Charlottenburg
9             SG BG Köln/ART Düsseldorf
10           SG BC Langendreer / BSV Wulfen
11           SG TV 1862 Langen/Eintr.Frankfurt
12           SG DJK Köln Nord/Rheinstars Köln
13           MTV Kronberg
14           BG Halstenbeck/Pinneberg
15           FC Schalke 04
16           Rot-Weiss Cuxhaven

http://www.cvjm-basketball.de/data/dmue50_2017_ergebnisse.pdf

31.05.2017
Hallo Mädchen!

Die DJK Köln-Nord ist ein Sportverein mit großer Erfahrung auch im Mädchen- und Damen-Basketball. Für unsere aktuellen Mädchenmannschaften suchen wir

Mädchen mit Jahrgang  2004, 2005, 2006, 2007 und jünger MIT oder OHNE Basketballerfahrung !

einfach eine eMail schreiben  => u14-1w[at]djk-koeln-nord.de
     

31.05.2017
Sommerfest geplant - ... und abgesagt
Eigentlich hätte am 1. Juli unser Vereinssommerfest stattfinden sollen, aber das musste jetzt leider abgesagt werden.
Für unsere sportlichen Aktivitäten hätten wir die Turnhalle in der Altonaer Str. bekommen, aber für das Rahmenprogramm und Essen und Trinken benötigen wir auch einen Teil des Schulhofs.
Die Genehmigung dafür haben wir erst am 29.05. erhalten. 5 Wochen Vorbereitungszeit sind aber definitiv zu wenig für ein schönes Fest.
Wir versuchen es im Herbst oder im nächsten Sommer erneut ...

24.05.2017
Ü55 Deutscher Meister!
Unsere Ü55-Herren haben es geschafft, den Pott nach Kölle zu holen! :-)
Wurde ja auch mal wieder Zeit...  ;-)
Sie haben im Endspiel die Co-Ausrichter der 'SG München Basket', eine SG aus München, Rosenheim und Langen 52:45 geschlagen.
 
Herzlichen Glückwunsch!
 
01.05.2017
Erste Turnierteilnahme für unser jüngstes Team!
Am Sa., 29.04.17 startet unser U8-Team das erste Mal auf einem Turnier.
Dieses Turnier wird vom BBV Nordwest in Kooperation mit der BG RheinStars ausgerichtet. Es haben sich Teams aus Köln, Bonn, Leverkusen und Recklinghausen angemeldet.
Das Turnier findet in der Sporthalle Everhartstr. von 09:30 - 14:00 Uhr statt.
Wir wünschen unseren Jüngsten und der Trainerin Ayse viel Freude auf dem Turnier und viel Spaß beim Basketball-spielen!
26.04.2017
Bericht zur Jugendversammlung
19 Jugendliche (18 stimmberichtige) und zwei Erwachsene nahmen am 07.04.2017 unter der Leitung von Ege Can Yalim an der Jugendversammlung in der BBS Escherstraße teil. Nachdem die Formalien geklärt wurden, wurde Sena für den Entwurf des ersten Vereinsmaskottchens in Form eines großen Applauses und einer Schachtel Schokolade gedankt (an dieser Stelle nochmal vielen Dank!). Ebenfalls wurde das neue Vereinslogo, das auf Senas Entwurf basiert, vorgestellt.

   
 

Leider muss Ege Can sein Amt als Jugendwart abgeben, weshalb er die Jugendversammlung einberufen hat. Sein Nachfolger Dominik Olbertz wurde einstimmig zum neuen Vertreter der Vereinsjugend gewählt, Glückwunsch dazu! Dominik ist vielen im Verein als erfolgreicher Spieler und qualifizierter Trainer und Schiedsrichter bekannt. 

Zum Abschluss wurde zu seiner großen Überraschung Ege Can als Dankeschön vom Vorstand, vertreten durch Vicky, ein Vereinshemd mit dem neuen Maskottchen überreicht.


Vom Vorstand

Der Vorstand der DJK Köln-Nord bedankt sich ganz herzlich bei Ege Can, der sich kurzfristig nach Fabians Rücktritt  als Jugendwart zur Verfügung stellte und am 25. April 2016 kommissarisch ernannt wurde. Er hat sein Ehrenamt immer sehr ernst genommen und war an vielen Entscheidungen beteiligt. Er stand für die Jugendlichen stets als Ansprechpartner zur Verfügung und hat ihre und seine Vorstellungen in die Vorstandsarbeit eingebracht.

Für seinen weiteren Lebensweg wünschen wir ihm alles Gute!

12.04.2017
Basketball-Saison 2016/17: (Kreis-)Meister und Aufsteiger/innen
Mehrere Aufsteiger und (Kreis-)Meister sind dieses Jahr zu feiern!
Unsere 1. Damen hat nach dem letzjährigen Abstieg in die Kreisliga als Kreismeister 2016/17 gleich wieder den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft!
Unser U15-Mädchen haben trotz der letzten Saison-Niederlage auch noch knapp die Kreismeisterschafft errungen!

Genauso knapp war es bei der 1. Herren, die jetzt endlich nach mehreren Jahren Anlauf den Sprung in die Landsliga geschafft haben.
Ihr Platz in der Bezirksliga wird aber gleich von der 2. Herren übernommen, die recht souverän Kreismeister in der  1.KLH geworden sind.

Allen Teams ganz  herzliche Glückwünsche zur Meisterschaft und zum Aufstieg!
10.04.2017
Sporthalle Nippeser Tälchen geräumt
In der Sporthalle Nippeser Tälchen sind keine Flüchtlinge mehr untergebracht. Wann die Halle wieder für Training nutzbar sein wird, ist noch nicht klar. Zur Zeit geht man von Mai oder Juni 2017 aus.
15.03.2017
Liebe Spielerinnen der U11w und der U13w
... und natürlich auch lieber Trainer Silvio,

der Vorstand möchte sich hier einmal ganz herzlich bei euch für die Spenden in unseren Fonds „Wir können mehr als nur Sport“ bedanken.

Jetzt habt ihr die Einnahmen eurer Kuchentheke zum 3. Mal in den Fonds gespendet, und das ist für mich ein Zeichen für gelebte Solidarität mit Kindern, deren Eltern es finanziell vielleicht nicht so gut geht, wie vielen anderen Eltern in unserem Verein.

Den ihr wisst und wollt es, dass mit dem Geld aus dem Fonds, also auch mit euren Spenden, diese Kinder unterstützt werden, sei es bei der Beitragszahlung oder mit Zuschüssen bei anderen Veranstaltungen des Vereins, die zusätzlich Geld kosten.

Auch Dank eures Einsatzes können also alle Kinder in unserem Verein gemeinsam Sport treiben, spielen und Spaß haben.

Dafür noch einmal euch, Silvio und aber auch den „kuchenbackenden“ Eltern vielen Dank!

 

Andreas Drey

DJK Köln-Nord / 1.Vorsitzender

07.02.2017
Basketball-Herbstcamp 2017
Auf der Trainer/innen-Sitzung am 24.01. haben sich schon einmal 3 Coaches bereit erklärt, das diesjährige Herbstcamp vorzubereiten und möglichst auch mitzufahren.
Dominik (mit dreijähriger Erfahrung), Bastian (ebenfalls mit Erfahrung) und neu im Team Ali möchten das Camp sehr gerne wieder anbieten (1. Herbstferienwoche, Mo - Fr).
Es werden noch weibliche Coaches gesucht, die Lust haben, an 5 Tagen Basketball zu trainieren, gemeinsam zu essen und sich kennenzulernen.
Wer Lust und Freude daran hat, bei der Orga zu helfen, wende sich bitte an trainingslager@djk-koeln-nord.de.
29.01.2017
Neujahrsempfang 2017 hat großen Zuspruch
Der 1. Vorsitzende Andreas Drey konnte insgesamt 36 Gäste zum Neujahrsfrühstück begrüßen: Ehrenamtliche, die  zum Teil mit einem/r Angehörigen gekommen waren. Er freut sich über diesen großen Zuspruch, den unser Dankeschön-Treffen erhält und bedankte sich für die bisher so tatkräftige Unterstützung.

Im Gegenzug wurde sich auch beim Vorstand für seine Arbeit bedankt und dabei ein Zitat unseres Bundespräsidenten Gauck bemüht: sie machen nichts Außergewöhnliches, aber das Gewöhnliche, das sie machen, machen sie außergewöhlich gut! Dafür ein herzliches Dankeschön!!!

Während der gemütlichen Veranstaltung wurde auch auf unser neues Mitglieds-Aufnahmeformular hingewiesen und auch noch einmal unser Fonds 'Wir können mehr als nur Sport' ans Herz jedes und jeder Einzelnen gelegt.
08.01.2017
Herbstcamp 2017?
Ob das Herbstcamp 2017 auch im vierten Jahr stattfinden kann, ist leider noch immer fraglich.
Als Termin bietet sich die Zeit vom 23. - 27. Oktober 2017 an (= 1. Herbstferienwoche). Ein wesentliches Kriterium ist, ob genügend Coaches sich dafür Zeit nehmen können, da zu dieser Zeit an der Uni das Wintersemester schon begonnen hat.
25.12.2016
Frohe Weihanchten ...

wünscht die U17w beim gemeinsamen Schlittschuhlaufen allen Vereinsmitgliedern!

            
22.12.2016
Adventsturnier
Drei Tage vor Weihnachten fand unser nun schon traditionelles Adventsturnier statt: Jugendliche von der U11 bis zur U18 haben sich zum freien Spielen getroffen; außerdem gab es noch ein paar selbstgebackene Kekse und Waffeln.

Hier bei der Verabschiedung...



Bei dieser Gelegenheit wünscht der Vorstand allen Mitgliedern und ihren Familien, sowie allen, die im und für unseren Verein arbeiten, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr!

22.12.2016
Herbstcamp 2016 - ein Bericht

Bereits zum 3. Mal konnte die DJK Köln-Nord ihr Basketball-Herbstcamp durchführen.  Letztendlich fuhren vom 17. – 21. Okt.  28 Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren mit, davon 12 Mädchen. Das ist eine tolle Entwicklung im weiblichen Bereich! Nur schade, dass es eine Absage am Abreisetag gegeben hat.

Wie zuvor hatte sich die Jugendherberge in Rheine/Westf. als optimal herausgestellt mit den Rahmenbedingungen der Sporthalle und der sportlergerechten Verpflegung in der DJH. Außerdem sind die Herbergsmutter Frau Hövel und ihr Team immer so nett zu uns!

Im Vorfeld wurden durch die Coaches die Jugendlichen in drei bis vier Gruppen eingeteilt, so dass ein gruppenspezifisches Training vorbereitet werden konnte. Damit hat man sich von der Durchführung des letzten beiden Jahre gelöst, wo es nur einen Plan für alle gab. Dieses Prinzip hat sich als vorteilhaft erwiesen für die Spieler/innen, hat natürlich aber auch mehr Aufwand in der Vorbereitung für die Coaches bedeutet. Ein kleiner Wermutstropfen war, dass sehr kurzfristig zwei Coaches aus beruflichen Gründen absagen mussten; zum Glück hat sich aber sehr spontan ein Ersatz gefunden (Danke, Umut!!).

Die Anreise erfolgte mit dem Zug, das Gepäck wurde parallel mit einem Anhänger über die Autobahn transportiert. So ist die Zugfahrt sehr entspannt; das hat sich auch schon in den Vorjahren so bewährt (Danke an Hélène für die Hinfahrt!).

Weniger entspannt waren dann ein paar Randbedingungen: an einem Abend-Training in einer Ersatz-Halle wurden wir in der Umkleide bestohlen,  in der nächsten Nacht sorgte eine (echte!) Schlafwandlerin in einem Mädchenzimmer für Unruhe und in der Nacht vor der Heimreise war für eine Diabetikerin noch ein Notarzt-Einsatz erforderlich. Aber auch das ist glücklich verlaufen!

Der Ausflug am 3. Tag sollte eigentlich nach Münster gehen, aber auf Grund des Regens haben wir uns dann spontan für einen Kinobesuch entschieden. Das tat dem Muskelkater auch ganz gut!
Leider musste Coach Dimi aus Erkältungs- und Uni-Gründen schon am Donnerstag abreisen, das war schade.

Wir bedanken uns bei unseren vielen Sponsoren: dem DJK Diözesan-Verband, dem Sadtbezirk mit den bezirksorientierten Mitteln, dem Sportförderverein, der Deutschen Bank, privaten Spendern und bei denjenigen, die diverse Kuchentheken im Vorfeld organisiert haben! Wir bedanken uns auch bei Basektball-direkt, die jedem Teilnehmer/jeder Teilnehmerin noch eine Trinkflasche spendiert haben!
Und ganz besonders bedanken wir uns bei den Coaches Dominik, Ege Can, Dimi, Umut, Smitha und Ulli - und bei Katharina, die so viel in der Vorbeitung geholfen hat!

 

30.10.2016
Rückschau Klimastraßenfest in Nippes
Am 25.09.16 waren wir mit einigen anderen Sportvereinen an dem Klimastraßenfest beteiligt.
Unter der Federführung des StadtBezirks-SportVerband 5 Nippes, des Sportamtes (Netzwerk Sport und Bewegung Nippes/Sport in Metropolen) sowie die Sportverwaltung des Bürgeramtes Nippes waren wir auf der Neusser Straße mit einem Infostand vertreten. Man konnte bei uns über Hütchen laufen, mit Pedalos fahren oder seine Pass-Fertigkeiten auf den Prüfstand stellen.
Es gab auch einige Nachfragen nach unseren Basketballteams, so dass in den nächsten Wochen dort der eine Spieler oder die andere Spielerin auftauchen könnte.

 

        

27.09.2016
Rückschau Interkulturelles Kibaz vom 10.09.2016
Am Sa., 10.09.2016, haben wir von 09:00 - 16:00 Uhr in der Sporthalle BBS Escher Str. 217 im Bilderstöckchen ein Interkulturelles Kibaz (=Kinderbewegungsabzeichen) angeboten. Anlass war der Weltkindertag, der am 20. September begangen wird. Diesjähriges Motto ist 'Kindern ein Zuhause geben'

Für alle kleinen Kinder von 2 - 7 Jahren gab es einen Parcours mit 10 Stationen:
hüpfen, balancieren, fühlen Spannung halten, Ziel werfen, herunter springen, kreativ sein, Vertrauen haben, Kontakt knüpfen, merken.
Eingeladen waren alle Kinder, egal aus welchem Land sie kommen oder welche Wurzeln die Eltern haben. Wir haben Handzettel in deutscher, türkischer, arabischer und in albanischer Sprache an 3 Kitas und 9 Flüchtlingsunterkünfte verteilt. Außerdem wurden Plakate aufgehängt und auf unserer Homepage dafür geworben. Der Turnerkreis Nippes unterstützte uns mit einer Theke, an der es Kuchen, Brötchen und Getränke gab.

Die von uns erwartete Anzahl an Kindern ist leider nicht gekommen. Ca. 60 Kinder waren mit Ihren Eltern da; leider kamen aus den Flüchlingsunterkünfte keine Kinder, obwohl die Kinder selbst sehr großes Interesse daran gezeigt hatten. Die syrische Gruppe, die dann doch noch gekommen ist, war leider zu spät.
Großen Dank an unseren Übungsleiter Joachim mit Lilo und Andrea, und den vielen Helferinnen und Helfern: Umut,
Ege Can, Antonia, Kai und Vicky, Sena, Neele sowie Elena!

                               



06.09.2016
Vereinssommerturnier
Am letzten Trainingstag vor den Sommerferien gab es für alle, die noch nicht in den Urlaub gestartet waren, ein freies Spielen, getrennt nach Jugend und 'Erwachsenen'.

Zum Rahmenprogramm gehörten natürlich Kuchen und Würtstchen - danke an alle edlen Spender und Spenderinnen. Der Erlös aus dem Kuchenverkauf fließt in das Herbstcamp im Oktober.

Auch die Damen und Herren (1. Da., 2. und 3. He) waren beim abendlichen Spielen vertreten. Nach der sportlichen Betätigung saß man dann noch gesellig beisammen!


17.07.2016
Abschied von unserer ehem. Vereinskneipe 'Zum Ginsterstübchen'
Am 05.07. trafen sich fast zwei Dutzend ehemalige und andere gestandene Basketballerinnen und Basketballer, um sich von unserer langjährigen Vereinskneipe und deren Wirtin zu verabschieden.
Bei dem ein oder anderen Kölsch (oder Wasser, oder Apfelschorle, oder Cola ...) und einem letzten von der Wirtin spendierten ''Stiefel" wurden alte Erinnerungen wach und so manche Anekdote erzählt.
Wir bedanken uns auch noch einmal an dieser Stelle bei Heide Hermesdorf für ihre liebenswerte Art und die vielen schönen Vereinsfeten, die wir bei ihr feiern konnten.

Ihr und ihrem Mann Klaus wünschen wir noch eine schöne gemeinsame und vor allem gesunde Zeit ohne das Ginsterstübchen.
Mach et joot, Heide!
17.07.2016
WBV-Sichtungstraining Mädchen
Am So., 03.07.16, sind drei Mädchen des Jahrgangs 2005  zum Sichtungstraining des WBV gefahren. Das Training fand in Bonn mit der WBV-Trainerin  Bea Waffenschmied statt:

"Hochmotiviert starteten Leonie,  Romy und Sahra heute beim Sichtungstraining in Bonn. Laura war leider krank und konnte nicht dabei sein. Keliane musste leider kurzfristig absagen. Insgesamt trainierten 12 Mädchen auf hohem Niveau, wobei es für unsere Mädels ihr erstes Training dieser Art war. Trotz vieler neuer Übungen und neuer Herausforderung versuchten sie mitzuhalten und gaben ihr bestes. Für unsere Mädchen war es eine besondere Erfahrung mit vielen starken Spielerinnen  trainieren zu können. Am Ende des Trainings fuhren sie ausgepowert, aber mit vielen neuen Eindrücken zurück nach Köln 🏀" (Dunja und Andrea)


 
03.07.2016
25jährige Mitgliedschaft
Ende Juni wurde unser langjähriges Mitglied Andrea für 25jährige Mitgliedschaft geehrt: der 1. Vorsitzende überraschte sie mit einem Blumenstrauß, als sie in Vertretung das Training der U13w beginnen wollte. Andrea ist nicht nur selbst Basketball-Spielerin seit 25 Jahren, sondern sie hat ebenfalls sehr lange als Jugendtrainerin gearbeitet. Vielen Mädchen und Jungen hat sie die Grundlagen des Basketballs beigebracht, damals hießen die Teams noch "Minis", später dann U12. Zum Beispiel hat unser Trainer Ali (U14-1) 2002  bei ihr angefangen!  :-)
Außerdem hat sie einige Jahre im Vorstand als Jugendwartin und später als Sozialwartin mitgearbeitet.
Heute spielt sie noch in der 2. Damenmannschaft; ihre Tochter spielt auch: in der U13w!



Andrea ist übrigens nicht das einzige langjährige Mitglied: im Damenturnen turnt eine Damen bereits seit 49 (!) Jahren mit, in der Basketball-Abteilung haben wir einen Basketballer seit 41 Jahren (jetzt: Ü50) und das langjährigste Mitglied der jetzt passiven Mitglieder ist seit 43 Jahren dabei.
Ihnen und den vielen anderen langjährigen Mitgliedern wünschen wir weiterhin viel Spaß mit 'ihrem' Verein DJK Köln-Nord!

30.06.2016
Basketball-Herbstcamp: nur noch Warteliste!
Für das Herbstcamp, 17. - 21. Okt. in Rheine/Westf., sind nun alle Plätze vergeben: 16 Mädchen und 14 Jungs haben sich angemeldet! 
Anmeldungen, die jetzt noch eintreffen, kommen auf die Warteliste.

12.06.2016
Deutsche Meisterschaft Ü50: 3. Platz für die DJK Köln-Nord
Bei der in Halstenbek und Pinneberg ausgetragenen 34. Deutschen Meisterschaft der Ü50 Herren standen sich im Finale die SG Langen und die SG Teltge gegenüber - Endstand: 40 : 33. Glückwünsche an die SG Teltge/Boele zum zweiten Platz und an die SG Langen für die Meisterschaft - rechtzeitig zum 50-jährigen Bestehen der Langener Basketball-Abteilung.

Vor dem Finalerfolg hatten die Langener das hochgehandelte Berliner Team des DBV Charlottenburg im Halbfinale mit 25 : 21 niedergerungen. Auch die zweite Halbfinalpartie war spannend bis zum Schluss. Teltge siegte mit 37 : 34 gegen die DJK Köln-Nord.

Die Kölner konnten sich im kleinen Finale dann recht deutlich mit 47 : 30 gegen die Berliner durchsetzten.

gelesen auf:
www.holstein-hoppers.de

09.06.2016
3.-5. Juni, Minifestival in Bochum - unsere Mädchen waren dabei!
Einmal im Jahr findet in Bochum ein großes Minifestival statt. Zusammen 10 Mädchen aus unserer U13w (7) und U11w (3) waren mit Trainer Silvio und einer weiteren Begleitperson (Danke Angie!) dabei. Insgesamt haben 110 Kinder am Minifestival teilgenommen; alle erhielten am Sonntagmittag zum Abschluss eine Urkunde, eine Teilnehmermedaille und einen Basketball.

Von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag drehte es sich nicht nur um Basketball, sondern es wurden auch vielerlei andere Spiele und Unterhaltung geboten. Der Planetariumbesuch stand am Freitagabend auf dem Programm, am  Samstag wurde es dann ernst und die ersten Turnierspiele starteten um 9:00 Uhr pünktlich nach dem Frühstück. In den Spielpausen gab es für die Kinder die Möglichkeit, mit Pedalos und Stelzen ihren Gleichgewichtssinn zu trainieren, Federball zu spielen, einen Fahrradparcours zu absolvieren oder ein von Schülerinnen der 12er Stufe des Alice-Salomon-Kollegs entwickeltes Spiel zu probieren. Nachmittags konnten die Festivalteilnehmer sich von Kindern des Schulzirkus der Maria-Sibylla-Merian-Schule „Watt´n Zirkus“ Tricks und Tipps zu Zirkuskunststücken zeigen lassen. 

Zum kleinen Demospiel des AstroStars - Bundesligateams fand sich dann auch Prominenz in der Sporthalle ein. Tim Brentjes als DBB- Referent für Jugend- und Schulsport begrüßte die Nationalspieler Niklas Geske und Ireti Amojo. Die Kinder stellten Fragen und ließen sich dann fleißig Autogramme geben. Es war mega-cool, die Profi des VfL Astrostars und die 2 Nationalspieler hautnah zu erleben.
Nach dem Abendessen, was mit Grillwürstchen, Nudel-/ Kartoffelsalat und Brötchen bestritten wurde und bei dem Wetter natürlich draußen stattfand, kam dann die Aufführung des Schulzirkus. 

Trotz der anstrengenden Spiele über den Tag, fanden einige Kinder die Nachtruhe 22 Uhr total blöd und versuchten sich noch spät an der DBB-Kleinkorbanlage im Sporthallenfoyer, aber irgendwann war es dann auch ruhig.

Am Sonntagmorgen nach dem Zusammenräumen der Übernachtungsutensilien und dem Frühstück ging es dann in den Festivalendspurt und die letzten Spiele fanden statt. Bei der Verabschiedung gegen 12:00 Uhr fanden sich ausschließlich siegreiche Kinder, die viele neue Freunde kennengelernt haben. 

Ein kleines Video zum Minifestival könnt Ihr Euch auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/VfLAstroStarsBochum/?fref=ts  angucken!

Einige Bilder werden auch bald auf der www.vflastrostars.de hochgeladen !


Hier 10 sehr müde Mädchen nach der Verabschiedung:



Die Mädchen waren alle sehr froh über diese Erfahrung und wollten nicht mehr nach Hause!
Ein weiteres Fazit: Alara, Fanny, Maya und Helena sind echte "Stimmungsgranaten".
08.06.2016
Neue Basislizenz-Schiedrichterinnen und -Schiedsrichter
Nach zwei arbeitsintensiven Wochenenden, bzw. 5 kompletten Tagen haben Sena, Vicky und Umut die Schiedsrichter-Ausbildung bestanden und die Basislizenz (früher: D-Lizenz) erhalten. Wir freuen uns, nachdem alle unsere bisherigen Basislizenz-SR dieses Jahr ihre C-Lizenz gemacht haben, drei junge KollegInnen zu haben.

Wir wünschen ihnen viel Freude an ihrem neuen Hobby, viele schöne Spiele und die gewohnte sehr gute Unterstützung durch alle unsere SR!

22.05.2016
Neu! Patenschaften in der DJK Köln-Nord
Ab sofort ist es möglich, für Kinder und Jugendliche eine Patenschaft über den Mitgliedsbeitrag zu übernehmen. Über ein Antragsformular ist dies ganz einfach gemacht. Damit ist eine ganz persönliche Unterstützung möglich.
Es gbit bereits zwei Patenschaften - zögern Sie nicht, sich auch für eine Patenschaft zu melden!
Das ausgefüllte und unterschriebene Formular schicken Sie bitte an den Vorstand.

13.05.2016
Neue Vereinsadresse
Unser Verein hat ein neues Postfach.
Unsere Adresse lautet jetzt:
DJK Köln-Nord von 1960 e.V.
Postfach 100 945
50449 Köln
08.05.2016
Neuer Jugendwart Ege Can Yalim
Auf der Vorstandssitzung am 25.04.16 wurde, nachdem Fabian im Februar sein Amt als Jugendwart niederlegt hat, Ege Can  vom Vorstand kommissarisch als Nachfolger eingesetzt.
Ege Can ist den meisten Jugendlichen aus der Abt. Basketball als Trainer der U14-2 und als Schiedsrichter bekannt. Er spielt selbst schon seit acht Jahren in unserem Verein, aktuell in der U18m.
Wir wünschen ihm, dass er an seinem neuen Amt viel Freude hat.
26.04.2016
Einladung zur Teilnahme am 3. Herbstcamp: 17. - 21.10.2016

für Jungen und Mädchen der Jahrgänge 1999 - 2005

Liebe Eltern,
liebe Spielerinnen und Spieler der DJK Köln-Nord,

zum 3. Mal veranstalten wir nun das Herbstcamp: unser Basketball-Trainingslager vom 17. – 21. Okt. 2016 in der Jugendherberge Rheine/Westfalen.

Trainingsinhalte
- Basics (dribbeln, fangen, passen, werfen)
- Einführungen in Offense- und Defenseverhalten
- Schulung im 2 on 2 und 3 on 3
- Athletik- und Lauftraining (insb. Stärkung des Rumpfes beim Athletiktraining)
- Training der motorischen Fähigkeiten 

Ausflug und Wende-Shirt
Wie in den letzten Jahren würden wir auch gerne in diesem Jahr wieder einen Ausflug machen, um das Teamgefühl und den Zusammenhalt zu fördern. Wie der Ausflug hängt auch das Wende-Shirt von unserem Erfolg in Sachen Sponsoring ab.

Die Jugendherberge in Rheine
Sport|Jugendherberge, Kopernikusstr. 82, 48429 Rheine https://www.djh-wl.de/de/jugendherbergen/rheine

Trainer/innen
Unser Trainer-Team besteht aus Trainerinnen und Trainern mit C-Lizenz oder ÜL-Helfer-Lizenz, 1.-Hilfe-Ausbildung und Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses.

Kosten
Teilnahmebeitrag pro Teilnehmer/in:   150,00 Euro*. Darin sind enthalten: Hallenmiete (Dreifachhalle der Euregio-Schule in Rheine), Unterkunft (Vollverpflegung) in der Jugendherberge, Anfahrt mit der Deutschen Bundesbahn, ggf. Wende-Shirt und Ausflug.
* Über das Fonds-Projekt der DJK Köln-Nord bezuschussen wir Kinder und Jugendliche, für die der Teilnahmebeitrag nicht aufgebracht werden kann. Bitte sprechen Sie uns darauf an!

Finanzierung
Neben dem Beitrag der Teilnehmer/innen, einem Zuschuss unseres Vereins DJK Köln-Nord, ggf. Fördermitteln, Turniereinnahmen und Sponsorengeldern freuen wir uns über Spenden. Eine Spendenaktion läuft in Kürze über https://www.all-zesamme.de/herbstcamp2016. Hier bitten wir um großherzige Unterstützung!

Anmeldung
Bitte melden Sie ihr Kind/ihre Kinder mit beigefügtem Formular bis spätestens 01.07.2016 an (pro Kind ein Formular). Wir haben 30 Plätze zur Verfügung; daher können leider nicht mehr Teilnehmer/innen berücksichtigt werden. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:   anmeldung-camp@djk-koeln-nord.de.
 

10.04.2016
Neuer Ansprechpartner Kai
Seit einigen Jahren gibt es in unserem Verein eine Initiative "Aktiv gegen Gewalt". Auf unserer Homepage gibt es dazu einige Informationen, alle Trainer/innen und ÜL/innen sowie die Vorstandsmitglieder müssen ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen und es gibt zwei Kontaktpersonen, an die sich Kinder, Eltern, Trainer/innen mit Anliegen zu diesem Thema wenden können.

Neu in diesem Team ist nun Kai Opladen, der Julia ersetzt, die inzwischen für ihren Arbeitsplatz in eine andere Stadt umgezogen ist. An dieser Stelle herzlichen Dank an Julia, die diese Initiative mitgetragen und aufgebaut hat!
Kai, Student der Geschichte und Theologie, ist im Verein gut bekannt als Spieler, respektvoller Jugend-Trainer und souveräner Schiedsrichter.

Kontakt "Aktiv gegen Gewalt":
Ursula Großmann und Kai Opladen  eMail: gegengewalt@djk-koeln-nord.de

20.03.2016
Winter-Kibaz in der KiTa Göppinger Straße, Bilderstöckchen
Am Ende gab es Urkunden und kleine Geschenke - so macht Sport Spaß!

An zwei Tagen wurde mit über 80 Kindern in der KiTa Göppinger Straße im Bilderstöckchen das Winter-Kibaz durchgeführt:

springen, werfen, balancieren und andere kleine Sport-Übungen haben den Kleinsten sichtlich Freude bereitet. Für jede der insgesamt 10 Stationen, die erfolgreich durchlaufen wurden, gab es einen kleinen bunten Stempel auf die persönliche Laufkarte. Das Kibaz soll dabei vor allem Spaß machen und die sportmotorischen Fähigkeiten fördern, nicht aber die Leistung der Kinder messen.

Übungsleiter Joachim Greven hatte alle Hände voll zu tun, um Laufkarten, Stationen und Urkunden vorzubereiten. Beim anschließenden Gewusel durch die kleine Turnhalle bekam er tatkräftige Unterstützung durch die Erzieherinnen.

"Es ist immer wieder schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder dabei sind!", so der Übungsleiter. Mit großem Eifer sind alle bei der Sache und so sind die beiden Sporttage wie im Flug vergangen.

Als Erinnerung und als Motivation zum Weitermachen werden am nächsten Tag die Urkunden verteilt. Und weil Erinnerungen, die mit (positiven) Emotionen besetzt sind, sich besser merken lassen, gibt es eine kleine Süßigkeit und ein kleines Spielzeug dazu.

Und wer weiß, für welche Sportlerkarriere hier gerade die Grundlagen gelegt wurden …









10.03.2016
Neujahrsempfang und Fonds-Projekt
Auf dem Neujahrsempfang in Form eines gemeinsamen Frühstücks für alle ehrenamtlich Tätigen bedankte sich der 1. Vorsitzende Andreas Drey noch einmal für die Einsatzbereitschaft und den Zusammenhalt der Anwesenden.

Bei dieser Gelegenheit wurde auch auf das Fonds-Projekt unseres Vereins hingewiesen, mit dem die DJK Köln-Nord ganz neue Wege geht, um den Kindern von finanzschwachen Familien trotzdem das Sportangebot der DJK Köln-Nord bieten zu können. Bei einer Versteigerung wurde der erste Beitrag in Höhe von 48,50 Euro für diesen Fonds erzielt. Nahrere Infos zum Fonds finden Sie unter dem Button "DJK Köln-Nord Fonds". Das neue Logo wurde übrigens von unserem ehemaligen Spieler André Deckert entworfen!

31.01.2016
Jugend-Weihnachtsturnier
Bevor es in die Weihnachtspause geht, gab es am 18. Dezember mit unseren Jugendmannschaften ein vereinsinternes Weihnachtsturnier, an dem alle Teams  von der U10 bis zur U18 beteiligt waren.
Schöne Ferien und eine frohes Weihnachtsfest
allen Mitgliedern, allen Trainerinnen und Trainern, und allen ihren Angehörigen!

19.12.2015
500. Mitglied begrüßt
Mit großer Freude konnte der Vorstand unser 500. Mitglied begrüßen! Vor einigen Jahren hatten wir bereits dieses Ziel erreicht, doch durch verschiedene Abmeldungen fielen wir wieder unter diese magische Grenze.
Nun war es aber wieder soweit, unser neues 500. Mitglied ist Vicky. Sie spielt in der U17w, die in den letzten Wochen viel Zulauf bekommen hat. Wir wünschen Vicky und ihrem Team eine gute Zeit bei uns und hoffen, dass sie noch lange Mitglied bleibt!


Vicky mit ihrer Trainerin Kadriye bei der Überreichung einer kleinen (süßen) Überraschung.

Einige statistische Daten:

Anzahl weibl. Mitglieder:   231
Anzahl männl. Mitglieder: 304
Mitglieder Turnen:      213
Mitglieder Basketball:  309
Passiv:  13

19.12.2015
Weihnachtsbäckerei
Ein Teil des U15w-Teams traf sich zwei Tage vor dem Weihnachtsturnier und war fleißig: es wurden Kekse gebacken und verziert. Was dabei herauskam, ist sehenswert und lecker: viele kleine bunte Spielerinnen und Spieler.
Auch wenn sie dann auf unserem Weihnachtsturnier alle aufgegessen werden, so spiegeln sie doch ein bisschen die Vielfalt in unserem Verein wider.
Hier ein Beispiel:


Wer mehr sehen will: hier gibt es sie alle!
17.12.2015
Neuer C-Schiedsrichter
Janik hat am 30.11. seine C-Prüfung als Schiedsrichter bestanden! Dazu unsere herzlichen Glückwünsche! Er ergänzt damit das bisherige Schiedsrichterteam (Abdi, Anita, Bastian, Christian, Dominik, Fabian, Javier, Kai, Ursula, Vincent). Für die beiden nächsten Kandidaten Ege Can und Carlos hoffen wir auf weitere Prüfungen in dieser Saison.
01.12.2015
Notfall-Trainingsplan / weitere Einschränkungen in der BBS
Nachdem vor den Herbstferien bereits die Sporthalle des Dreikönigsgymnasiums als Flüchtlingsunterkunft hergerichtet wurde, ist auch seit  Montag, 19.10.15 der Sportbetrieb in der Sporthalle Nippeser Tälchen eingestellt.
Die Trainingstermine unserer Mannschaften, die dort trainiert haben, wurden in andere Hallen verlegt: teilweise in die BBS Escher Str. oder in die HS Karl-Marx-Allee.
Andere Teams müssen ggf. dadurch auf Trainingstermine verzichten. Unser erstes Ziel ist, dass jedes Team wenigstens einen Trainingstermin hat.
Auch die Heimspieltermine fast aller Mannschaften sind betroffen, da wir die BBS Escher Str.  für die Handballer frei machen. Wir können mit unseren Teams auch in sog. D-Hallen spielen, aber die Handballer benötigen für die meisten Spiele das große Feld.
Seit dem 09.11. müssen wir weitere Abgaben unserer Trainingszeiten in der BBS Escher Str. kompensieren, da das Dreikönigsgymnasium nun in der BBS Escher Str. Zeiten von uns belegt - sehr kurzfristig und obwohl an mehreren Tagen zwischen 15:00 und 16:00 die Halle leer ist.

Basketball-Training:
Team Trainingszeit Spieltag
1. Herren ALT, Di 21:00 - 22:00 KMA, Do
  KMA, Do 20:00 – 22:00  
2. Herren ALT, Mo 20:00 – 22:00 ALT, Mo
  PUS, Do 19:00 – 20:30  
3. Herren BBS, Mi 20:30 – 22:00 PUS, Fr
Ü50 + Hobby-He KMA, Di 20:00 – 22:00 -
1. Damen PUS, Di 20:30 – 22:00 ALT, Mo
  PUS, Mi 20:30 – 22:00  
2. Damen BBS, Mi 19:00 – 20:30 PUS, Fr
U18m KMA, Di 18:00 – 20:00 KMA, Di
  PUS, Mi 19:00 - 20:30  
U16-1m BBS, Fr 17:30 – 19:00 ALT, So
U16-2m ALZ, Fr 16:30 – 18:30 ALZ, Fr
  BBS, Mi 17:30 – 19:00 (14tg.)  
U14-1o BBS, Mi 17:30 – 19:00 ALT, So
  BBS, Fr 17:30 – 19:00 (1/2 Feld)  
U14-2o PUS, Do 17:30 - 19:00 PUS, Do
U12-1o BBS, Mi 17:30 – 19:00 ALT, So
  BBS, Fr 17:30 – 19:00 (1/2 Feld)  
U12-2o BBS, Do 16:00 – 17:30 ALT, So
U10o BBS, Fr 16:00 – 17:30 (Turniere)
U8o ALZ, Sa 09:30 – 11:00   
U17w BBS, Fr 16:00 – 17:30 BBS, Fr
U15w BBS, Fr 16:00 – 17:30 ALT, So
  BBS, Mi 17:30 – 19:00 (14tg.)  
U13w BBS, Mi 17:30 – 19:00 ALT, So
U11w BBS, Fr 17:30 – 19:00 ALT, So



  

 














































Änderung Turn-Training:

Gymnastik Herren ALT, Di  20:00 – 21:00                                      


ALT – GGS Altonaer Straße, Longerich
ALZ – GGS Alzeyer Str., Bilderstöckchen
BBS – Berufsbildende Schule Joseph DuMont, Bilderstöckchen
KMA – HS Karl-Marx-Allee, Chorweiler
PUS – RS Peter-Ustinov, Nippes

 

12.11.2015
2. Herbstcamp der DJK Köln-Nord im Oktober 2015

Auch in diesem Jahr - und da zum 2.Mal in Folge somit schon traditionell - veranstaltete die DJK Köln-Nord vom 07.10 – 11.10.2015 ein Herbstcamp in Rheine.

27 Jugendliche und 5 Betreuer verbrachten 5 sehr sportintensive Tage in der DJH Rheine und der Sporthalle der EUREGIO Schule in Rheine.

Erfreulich war u.a., dass ein Teil der Teilnehmer/innen auch bereits im letzten Jahr teilgenommen hatte, so dass von einer großen Akzeptanz aus dem Kreis unserer Spieler und Spielerinnen ausgegangen werden kann.

Das gemeinsame Event war diesmal ein Ausflug in den Kletterpark Ibbenbüren, der ebenfalls von allen Beteiligten als gelungen angesehen wurde.

Die Teilnehmer/innen, die alle wohlbehalten und erschöpft wieder nach Hause kamen, danken für die finanzielle Unterstützung der Sport Tiedje GmbH und des DJK Diözesanverbandes.

Letzterer hat erneut die Finanzierung großzügig unterstützt, dafür auch ein großes Dankeschön von der ganzen DJK Köln-Nord.

(A.D.)



18.10.2015
Kinderbewegungsabzeichen
Unser Verein führt z. Z. in Kooperation mit der Sportjugend Köln ein Programm im Rahmen des Eltern-Kind Turnen  im Bilderstöckchen (Escher Str./Berufskolleg) und in Longerich (GGS Altonaer Str.) zur Erlangung des Kinderbewegungsabzeichen, kurz Kibaz, durch. Es bietet die Möglichkeit, Kinder schon früh für Bewegung, Spiel und Sport zu begeistern.

In 10 Bewegungsstationen aus den fünf Entwicklungsbereichen

  • motorische Entwicklung
  • Wahrnehmungsentwicklung
  • psychisch-emotionale Entwicklung
  • soziale Entwicklung
  • und kognitive Entwicklung

können sich Vereinsmitglieder und Interessierte ausprobieren. Die 2-bis 8jährigen können ohne Zeitbegrenzung ihre Fähigkeiten und Talente entdecken.

      

Die Kinder, aufgeteilt in altersgemäße kleine Gruppen, durchlaufen die Stationen mit ihren Laufkarten sehr interessiert. Oft werden schwierig erscheinende Aufgaben mit Hilfe der Eltern, der Übungsleiter, doch vor allem mit Freunden überraschend gemeistert.
 

     


Die Kinder sehen, was sie besonders gut können, ob beim Hüpfen, Gleichgewicht halten, Unterschiede fühlen, Körperspannung halten, zielgenaues Werfen, springen in die Tiefe, kreativem Bauen, Vertrauen haben, Kontakt aufnehmen, merken/wiedererkennen und Abfolgen merken können sie ihr Selbstbewusstsein stärken.

       

Die Eltern sind stark mit eingebunden und so ist es ein Spaß für Groß und Klein im gemeinsamen Erleben von erfolgreichen Momenten. Die erhaltenen Stempel auf den Laufkarten künden vom Erfolg.



Nach teils anstrengenden Aufgaben verlassen die Kinder die Halle lachend und mit fröhlichen Blicken und kommen gerne zum nächsten Mal wieder. Zum Abschluss gibt’s für alle eine Urkunde und eine kleine Überraschung.

Das Kibaz wird auch in den kooperierenden Kindertagesstätten an Sporttagen durchgeführt und bietet somit ein umfangreiches Bewegungsangebot für sehr viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Sport mit Freud an  Bewegung.

 

06.09.2015
Mitgliederversammlung 2015
Am 25. Juni hatte der 1. Vorsitzende zur Mitgliederversammlung eingeladen.
Es standen turnusmäßig Neuwahlen an; bis auf die Sozialwartin standen alle Amtsinhaber/innen zur Wiederwahl zur Verfügung, die dann auch jeweils einstimmig erfolgte. Als neue Sozialwartin wurde Ayse Doruk als Nachfolgerin von Antje Amaro gewählt.

Zur Mitgliederentwicklung


Der aktuelle Stand sind 478 Mitglieder (Juni 2015).

Der Vorstand bat in einem Antrag um Beitragserhöhung. Nach Diskussion wurde dieser Antrag einstimmig angenommen. Die neuen Beiträge gelten ab August 2015 und sind bereits unter dem Button 'Beiträge' aufgeführt.




28.06.2015
Was ist das - 'DJK ?'
Wer einen Blick auf die Entwicklung des Sport von den Anfängen bis heute und im Besonderen in Bezug auf den DJK-Sportverband, resp. unseren Verein, werfen will, dem sei die folgende Zusammenfassung empfohlen:

Was ist das - 'DJK'?


27.06.2015
Mädchen-Camp U15w/U17w
Kurzentschlossen reisten am 30./31. Mai 13 Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren mit drei Trainerinnnen zu einem Kurz-Trainingslager nach Mayen in die Eifel. Neben der Jugendherberge liegt dort das Megina-Gymnasium, dessen Sporthallen wir nutzen konnten. Zwei Stunden dauert die Fahrt mit der Bahn, dann ein kurzer Fußweg bis zur DJH, die am Waldrand mit Blick über Mayen sehr schön gelegen ist.
Am Samstag gab es gleich 2 Trainingseinheiten und am Sonntag auch noch eine. Die Yoga-Übungen vor dem Frühstück mussten leider ausfallen, weil die Yoga-Lehrerin noch müde war.
Es wurde viel Technik geübt, die Basics wie dribbeln, passen und werfen. Sonntag stand Fastbreak auf dem Programm.
Spaß gemacht hat auch das Werwolf-Spiel am Sa.-Abend. Das werden wir bestimmt so schnell nicht vergessen!
Vielen Dank an die beiden Co-Trainerinnen Ayse und Tugce, die ganz spontan für die Reise zugesagt hatten und eine große Unterstützung waren!
Ulli




10.05.2015
Freundschaftsspiel gegen engl. Schulmannschaft
Am Pfingstmontag trafen sich ein gutes Dutzend Spielerinnen und Spieler, um gegen das Schulteam der Erith-School anzutreten.
Die Erith-School ist eine Privatschule in der Nähe von London (Kent). Eine Gruppe von Schülern macht gerade eine 'Cologne Tour'; dabei ist ein Fußballteam (Jungen und Mädchen) und halt auch eine Basketballmannschaft.

Sie hatten für ein Freundschaftsspiel angefragt und da braucht man unser Jugendlichen nicht lange bitten! Auch ein Kampfgericht und SR haben sich gleich gemeldet!   :-)

Das Spiel ging 81 : 56 für Köln-Nord aus, nachdem es am Anfang sehr lange ausgeglichen war. Die lautstarke und faire Unterstützung durch das Fußballteam konnte aber das Ergebnis nicht mehr wesentlich ändern.
Als Gastgeschenk haben die Engländer einen schönen Wimpel mit ihrem Wappen mitgebracht. Der hängt jetzt im Schaukasten im Nippeser Tälchen.


Für die Lateiner unter uns: Totis viribus bedeutet: 'mit aller Kraft'
22.04.2015
Erste Jugendversammlung der DJK Köln-Nord

Am Freitag, den 08. Mai 2015, hat im Seminarraum der Sporthalle Nippeser Tälchen die erste Jugendversammlung unseres Vereines stattgefunden. Jede und jeder Jugendliche hat Rechte und Pflichten, und es ist wichtig, dass man darüber informiert wird. Die Jugendordnung wurde vorgestellt und es wurde der Jugendwart gewählt: Fabian Braun, der bisher kommissarisch eingesetzt war, und als weiterer Kandidat Marvin Katsole aus der U14 standen zur Wahl, die Fabian für sich entscheiden konnte.
Wir gratulieren dem neuen (und alten) Jugendwart!
Im weiteren Verlauf wurde eine Maskottchen-Arbeitsgruppe eingerichtet, die ein Vereinsmaskottchen finden soll.


22.04.2015
Noury Touil verstorben
Mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass unser langjähriger Übungsleiter für Kinderturnen, Noury Touil, am 14. Februar im Alter von fast 75 Jahren verstorben ist.
Von 1992 bis 2003 hat er in der Turnhalle Ossietzkystraße eine Generation von Kindern glücklich gemacht.
Unsere herzliche Anteilnahme gilt seiner Frau und seiner Tochter.
22.02.2015
Eifel-Trainingscamp der U12-1 im Januar
Von Freitag Mittag bis Sonntag Mittag gab es für 10 Jugendspieler im Alter von 9 bis 11 Jahren nur Basketball, Basketball, Basketball: in 6 Trainingseinheiten mit Themen wie Transition, Fastbreak, Korbleger-Technik, Defense, Shooting-Clinic und 'Mut zur Lücke' hatte das Trainerteam Fabian, Dominik, Ayse, Ali und Ulli ein Rundum-Programm zusammengestellt, dass die jungen Spieler willig und mit großem Einsatz umsetzten.

Das Schullandheim Haus Dalbenden in Urft (bei Kall, Eifel) bot dazu die fast perfekte Umgebung: eine schöne Unterkunft und die hauseigene Sporthalle direkt nebenan.
Unvergessen wird die Nachtwanderung bleiben - mit Waldkauz und Gänsen und viel Matsch.

Zum Abschluss gab es dann noch das Camp-Shirt mit dem eigenen Namen!

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei der Raiffeisenbank Frechen-Hürth, dem 'Print-Shop' Fam. Dreesbach und natürlich bei unserem Verein!


(Foto: Ulli. Auf dem Foto fehlt Fabian)


Hier der Bericht von Emre:

Am Freitag sind wir und Dominik, Fabian, Ulli, Ali und Ayse in die Eifel gefahren. Der Ort hieß Urft. Nachdem wir angekommen waren, haben wir unsere Betten bezogen und unsere Basketballkleidung angezogen. Dann sind wir trainieren gegangen. Wir haben als erstes uns gestrecht. Danach haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe hat dribbeln und spin-move verbessert. Die andere Gruppe hatte cross-over  und Korbleger links und rechts verbessert.

Nach dem Training haben wir was gegessen. Danach haben wir eine Nachtwanderung durch den Wald gemacht. Wir haben, obwohl wir so laut waren, zwei Tiere gehört, nämlich eine Eule und eine Gans, obwohl eine Gans kein nachtaktives Tier ist. Als wir an der Jugendherberge angekommen waren, sind wir direkt schlafen gegangen.

Am nächsten Tag sind wir um 6:30 Uhr aufgestanden, weil wir bei der Nachtwanderung viel geredet haben. Wir haben Athletik-Training gemacht. Danach haben wir gefrühstückt. Danach beim Training haben wir die Defense verbessert.

Nach dem Abendbrot haben wir zu Fabian Tschüss gesagt, weil er an dem Abend gegangen ist. Nachdem wir Tschüss gesagt haben, hat unser Trainer gefragt, ob wir 5-gegen-5 spielen oder einen Film gucken wollen. Wir haben gesagt, 5-gegen-5, aber wir konnten nicht lange spielen, weil unsere Füße wehtaten. Wir sind danach direkt schlafen gegangen. Am letzten Tag haben wir nach dem Frühstück trainiert. Wir sind mit dem Seil gesprungen und wir haben Systeme verbessert. Danach haben wir unsere Bettwäsche abgemacht und alles eingepackt. Später haben wir was gegessen und danach sind wir los gefahren.

Das waren super schöne 3 Tage und es hat uns sehr geholfen. Wir sind nun für die Spiele gut vorbereitet.

20.01.2015
Gutes Neues Jahr und Dankeschön!
Zum Jahreswechsel an dieser Stelle an alle Mitglieder die besten Wünsche zum Neuen Jahr, weiterhin viel Freude an der Bewegung - sei es Turnen, Basketball oder Fußballtennis - und vor allem Gesundheit!

An unsere Ehrenamtler und alle, die Aufgaben im Verein übernehmen, ob es nun Kuchen backen, Trikots waschen oder Auswärtsfahrten seien, sei ein Wort unseres Bundespräsidenten Joachim Gauck gerichtet:

"Was engagierte Bürgerinnen und Bürger freiwillig einbringen, ist kein nettes Plus - es ist ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Bürgerkultur. Was Menschen im und für den Sport tun, hat nicht nur für den Sport Bedeutung, sondern eben für die gesamte Gesellschaft, für uns alle."

In diesem Sinne an euch alle ein riesengroßes Dankeschön!


28.12.2014
Gymnastik-Übungsleiterin Nadine geehrt
Nadine Buslei wurde vom Vorstand für über 15jährige Tätigkeit als Übungsleiterin der Damen-Gymnastikgruppe geehrt.

Als herzliches Dankeschön überbrachten der Abteilungsleiter Turnen Joachim Greven und der 1. Vorsitzende Andreas Drey einen bunten Blumenstrauß.


(Foto: DJK Köln-Nord)

Die aktive Damengruppe freut sich ebenfalls!




06.12.2014
Herbst-Trainingslager erfolgreich!

Neun Monate Vorbereitung und ein letztes Vorbereitungstreffen am Tag vor der Abreise liegt hinter dem Trainingslager-Team, als die 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Sa., 04.10. in morgendlicher Frühe am Treffpunkt in Nippes zusammen kommen. Von den Eltern verabschiedet machen sich vier Betreuer mit den Jugendlichen im Alter von 11 bis 16 Jahren auf den Weg zum Hauptbahnhof, um von dort mit dem Zug nach Rheine zu fahren. Die fünfte Betreuerin fährt das gesamte Gepäck samt Bällen und anderem Material mit Auto und Hänger die 200 km zur Unterkunft in der Jugendherberge. Es stehen von Samstag bis Mittwoch 9 Trainingseinheiten à 2 Stunden auf dem Programm, außerdem das allmorgendliche Joggen, eine Paddeltour auf der Ems in 10er-Canadiern, ein Anschreibe-Lehrgang und ein Kinobesuch. Ganz spontan kommt am Samstag-Abend auch noch ein Lagerfeuer dazu – Robin sei Dank!

Die Jugendherberge ist perfekt für Sportgruppen ausgestattet, und Herbergsmutter Frau Hövel sowie der Koch Herr Gall versorgen uns aufs Beste. Die Stadt Rheine („Sportstadt Rheine“) stellt uns zwei Dreifachhallen zur Verfügung in direkter Nähe zur Unterkunft (der ansässige Tischtennisverein verlegte für uns sogar seine Meisterschaftsspiele).

Am Mittwoch konnten 17 müde Jugendliche von fünf müden Coaches wieder an die Eltern zurückgegeben werden. Es war ein schönes Erlebnis und eine tolle Gemeinschaft! Wir bedanken uns bei den fünf Coaches Bastian, Dominik, Fabian, Vincent und Ulli für ihren Enthusiasmus und ehrenamtlichen Einsatz sowie bei den Sponsoren, die einen großen Teil dazu beigetragen haben, dass die Kosten für die Jugendlichen niedrig geblieben sind. Herzlichen Dank an den DJK-Diözesanverband, den Sportförderverein Köln, die Pax-Bank Köln, diversen Spenden (Kuchentheke, Vereinsjubiläum, private Zuwendung, etc.) und an unseren Verein DJK Köln-Nord für einen erheblichen Zuschuss.



(Foto: Ulli)
 

11.10.2014
12. Richard-Beuth-Turnier

2003 haben wir, die DJK Köln-Nord und der Basketballkreis Köln,  das erste Turnier zu Ehren unseres jung verstorbenen Schiedsrichter-Kollegen Richard Beuth ausgerichtet.

Wie auch in den vergangenen Jahren verfolgt dieses Turnier zwei Ziele: zum einen sollen die "frischen"  Basislizenz -Schiedsrichter aus diesem Jahrgang erste Schiedsrichter--Erfahrungen sammeln in einem möglichst streßfreien Umfeld und zum anderen ist der Erlös zur Grabpflege unseres vor nun 11 Jahren verstorbenen Kollegen und seiner Mutter gedacht. Zweimal  konnte sogar zusätzlich noch das Mädchen-Cafe Mäc-Up unterstützt werden, die seinerseits obdachlose Mädchen unterstützen.

Dieses Jahr hat das Turnier am 31. August von 10:30 - 15:00 Uhr in der SH der Berufsbildenden Schule Joseph DuMont, Escher STr. 217 im Bilderstöckchen stattgefunden. Es haben sich 6 Damenteams und 4 Herrernmannschaften angemeldet. Letztendlich waren dann neun Mannschaften da, nachdem ein Herren-Team nicht gekommen ist.
Nach harmonischem Turnierverlauf konnten dann die Damen der SG RheinStars und die Herren der BG Köln den jeweiligen Wanderpokal in ihre Arme schließen!
Die Damen von Nord schlossen mit dem 3. Platz ab und die 3. Herren mit einem 2. Platz.

Vier unserer Basislizenz-Schiedsrichter nutzten die Gelegenheit, das vor den Sommerferien Gelernte in die Tat umzusetzen.
Ein Dank an den Schiedsrichter-Ausschuss des Basketballkreises, der sehr engagiert die Sichtungen und die Spiel-Nachbesprechungen durchgeführt hat.
 

26.08.2014
Bounce 2014 in Köln, 04. Okt. 2014
Basketball-Aid plant für den 4. Oktober 2014 an vier deutschen Standorten, darunter auch in Köln, eine große Wohltätigkeitsaktion: ‚ich bounce mit!' In vier deutschen Städten sollen vor allen Kinder und Jugendliche aus den örtlichen Basketballvereinen ihr orangefarbenHerz zeigen und für den guten Zweck dribbeln. Die im Rahmen dieser Aktion erzielten Spenden kommen jeweils einer Einrichtung am jeweiligen Standort zugute. In Köln wäre das der „Förderverein für krebskranke Kinder Köln e.V., mit dem schon viele Aktionen gemeinsamt gemacht wurden und der über Basketball-Aid einige Spendengelder schon eingenommen hat. Einer der Vorstände des Vereines ist der Vizekonsul von Polen, der selber Krebs hatte und diesen in diesem Förderverein besiegt hat! Er ist dem Basketball sehr nah, da er selber spielt und zu vielen Jungs aus der Region Kontakte hat.

Die Aktion wird bereits in Berlin seit 3 Jahren durchgeführt! Dank der Stadt Köln und dem OB Roters wird am 4. Oktober am Kölner Neumarkt – im Herzen von Köln – für diesen guten Zweck gedribbelt.

Es sollen etwa 250 - 400 junge Basketballer am Neumarkt für den guten Zweck dribbeln und die Aufmerksamkeit auf die wohltätigen Initiativen lenken.

Die gesamte Aktion ist für 10:00 -13:00 Uhr geplant, ab 11.11 Uhr sollen die Basketbälle eine Stunde lang um die Wette und für die Krebskinder zum Glühen gebracht werden!

Alle Personen, die zum bouncen kommen und sich vorher anmelden, erhalten ein Bounce-T-Shirt und ein Basketball für 5 €!!! Die Leute die erst an dem Tag kommen, müssen dann 10 € bezahlen.

Der DBB unterstütz uns bei der Aktion, ferner sind folgende Partner mit dabei: Five, Basketball Magazin, Big, BIGFM und RPR 1, Express und Kölner Stadtanzeiger.
Bekannte Basketballer helfen jetzt schon und sind am 4.10. ebenfalls mit an Bord: Hansi Gnad, Norbert Thimm, Gunter Behnke, Thomas Deuster, Heike Peters frühere Roth, Ingo Mendel, Stephan Baeck!

Weitere Infos und News zu BOUNCE!2014 gibt es auf www.ichbouncemit.de und in der Facebookgruppe: www.facebook.com/groups/23006067381769

01.08.2014
Bericht über Abschied der Turnhalle Ossietzkystr.
Am Mittwoch, 16. Juli erschien im Kölner Wochenspiegel, Ausgabe Weidenpesch, ein Bericht mit Foto von unserem Ossi-Abschied.

http://www.koelner-wochenspiegel.de/rag-kws/docs/929822/nippes

Kleine Korrektur im Text: eine Halle für 4000 Zuschauer braucht man für ein Jugendleistungsteam natürlich nicht. Da ging es dem Reporter im Eifer des Gesprächs wohl etwas durcheinander.

ug, 20.07.2014
20.07.2014
Basislizenzlehrgang erfolgreich: vier neue Schiedsrichter für Nord
Eine gründliche Ausbildung mit vielen Praxisanteilen haben unsere neuen Schiedsrichterkollegen erfolgreich abgeschlossen und wir können Vincent, Janik, Ege-Can und Carlos zu ihrer neuen Aufgabe gratulieren. Wir wünschen ihnen viel Spaß beim Pfeifen und immer den richtigen Blick und Pfiff!
29.06.2014
Herren Kreispokalsieger 2014!
Nach einem umkämpften Sieg (Endergebnis 50:55) konnten die Jungs um Robert Marx den Pokal wieder in ihre Arme schließen.
Glückwunsch an die 1. Herren!
22.06.2014
Verabschiedung Turnhalle Ossietzkystraße und 50 Jahre Basketball
Nun ist es soweit: Anfang Juli wird die Schule und Turnhalle Ossietzkystraße in Köln-Longerich abgerissen werden.

Genau 50 Jahre ist es her, dass dort die erste Mannschaft der DJK Köln-Nord am Basketball-Spielbetrieb teilgenommen hat.
Zu einem Abschiedsfest sind daher alle "alten Recken" und alle ehemaligen und derzeitigen Vereinsmitglieder zu einem Umtrunk ins 'Ginsterstübchen' eingeladen gewesen.

Und so haben sich am Samstag, den 28.06.2014, einige Gäste in unserer alten Vereinskneipe 'Zum Ginsterstübchen' zusammen gefunden und haben über alte und neue Zeiten gesprochen, alte Erinnerungen ausgegraben und die vielen Fotos kommentiert.

Zuvor wurde in der Turnhalle Ossietzkystaße noch einmal auf den Korb geworfen und viele Fotos gemacht.

Einen großen Dank an Heide, die uns in bewährter Weise einen angenehmen Abend beschert hat!


ug, 29.06.14
12.06.2014
Fünf frisch gebackene C-Trainer und eine frischgebackene C-Trainerin
Am vergangenen Sonntag, 01.06., fand die Lizenzprüfung für den C-Trainer-Kompaktlehrgang statt. Über 20 Kandidaten aus dem Raum Köln haben seit Ostern an einem Basketball-Trainer-Lehrgang teilgenommen. Nach den schriftlichen Tests standen nun die Lehrproben als Abschluss auf dem Programm.
Sechs Teilnehmer und eine Teilnehmerin kamen von unserem Verein. Davon konnten nun sechs die Lehrprobe absolvieren. Ayse, Bastian, Daniel und Dominik haben jetzt die C-Lizenz, Vincent und Fabian sogar mit Ausrichtung Leistungssport.
Für Ayse, Daniel und Vincent fehlt jetzt zur Endgültigen Ausstellung der Lizenz nur noch ein Schiedsrichterlehrgang, der aber im Juni in Köln angeboten wird.

Wir gratulieren ganz herzlich, wünschen ihnen viel Spaß bei ihren künftigen Trainings und freuen uns über den großen Erfolg!

ug
01.06.2014
Glückwunsch! Ü50 Deutscher Meister 2013/14
Die "Alten Ü50er" haben es geschafft und in Berlin die Deutsche Meisterschaft in ihrer Altersklasse errungen !!! Im Endspiel wurde der Gastgeber Berlin bezwungen, im Halbfinale am Sonntagmorgen wurde die Hürde Breitengüßbach genommen. Nachdem das Team am Vortag die Gruppenphase als Erster abschloss, wurde im Viertelfinale Magdeburg ausgeschaltet.

Mehr Infos finden sich auf der Mannschaftsseite der Ü50 (-> Mannschaften / Herren Ü50).
18.05.2014
Kölner Ehrenamtspreis für die DJK Köln-Nord
Vorbild sein mit Deinem Verein – Und das jeden Tag!

Unter diesem Motto hat die Sportjugend im Stadtsportbund Köln zum ersten Mal einen Preis für Kölner Sportvereine ausgeschrieben, die sich in ihrem Vereinsalltag aktiv und nachhaltig mit (mindestens) einem der Themenbereichen Integration, Inklusion, Kooperation Schule und Kooperation Kita auseinandersetzen.
Die DJK Köln-Nord hat sich mit ihren U10-Basketball-Teams und mit dem Kinderturnen im Bilderstöckchen für das Thema Integration beworben und den Preis gewonnen!
Im Rahmen der Kölner Sportgala "Kölsche Sportnaach" am 15. März 2014 wurden unsere Übungsleiter Ali und Ayse Doruk und Joachim Greven für ihre Arbeit geehrt. Herzlichen Glückwunsch!

ug
23.03.2014
50 Jahre Basketball in der DJK Köln-Nord
1964 wird, damals noch unter dem Namen DJK Familiensportgemeinschaft Gartenstadt-Nord, eine Basketball-Abteilung gegründet. Das erste gemeldete Team war eine Herrenmannschaft für die Saison 1964/65 in der Kreisliga.
1965 bestand die Abteilung aus 20 Mitgliedern (13 Erwachsene, 7 Jugendliche.) Heute sind es 230 Basketballer/innen insgesamt!

Einige Höhen und Tiefen kann man auf dieser Seite unter dem Button 'Geschichte' nachlesen. Aber jede Spielerin und jeder Spieler, jede Trainerin und jeder Trainer, auch jede Schiedsrichterin und jeder Schiedsrichter hat seine ganz persönlichen Höhe- und Tiefpunkte in ihrem und seinem Basketball-Leben.

Aus Anlass unseres Jubiläums rufe ich alle jetzigen und ehemaligen Mitglieder auf, mir ihre Geschichten zu schicken. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2014. Egal, wie lange ihr schon dabei seid oder ob ihr "nur" Eltern von einem Spieler oder einer Spielerin seid, bestimmt gibt es eine Anekdote, die erzählenswert ist!
Am Ende wollen wir dann schauen, was wir daraus machen: vielleicht eine kleine Broschüre oder eine Veröffentlichung hier auf unserer Internetseite.

Im Laufe des Jahres werden noch weitere Aktivitäten rund um unser Jubiläum stattfinden. Auch dazu nehmen wir gerne noch Ideen und Vorschläge auf!

Kontakt: presse[at]djk-koeln-nord.de


ug
16.02.2014
Restposten: Vereins-T-Shirts in versch. Farben
Aus einer früheren Kollektion sind noch einzelne T-Shirts zu haben:

Blau:
1 x L .... 1 x XL

Rot:
1 x M .... 1 x L .... 1 x XXL

Hellgrau:
1 x M

Dunkelgrau:
1 x L

Jedes T-Shirt ist mit dem Vereins-, bzw. Basketball-Abteilungslogo bedruckt.
Sonderpreis: 8,00 €/Stück.


Es sind übrigens auch wieder Aufkleber mit dem Basketball-Abteilungslogo erhältlich. Stück: 1,00 €

Kontakt: presse[at]djk-koeln-nord.de oder über den Vorstand.


ug
30.01.2014
„Mensch und Sportsmann im ureigenen Sinne“
Dirk Nowitzki nahm den DJK-Ethik-Preis des Sports 2013 entgegen

Düsseldorf (09.09.2013). Der DJK-Sportverband hat am Sonntag den Basketballer Dirk Nowitzki mit dem DJK-Ethik-Preis des Sports ausgezeichnet. DJK-Präsident Volker Monnerjahn überreich-te die bedeutendste Auszeichnung des katholischen Sportverbandes am Rande des Festes der Dirk-Nowitzki-Stiftung im unterfränkischen Wörth. Die Ehrung fand auf Wunsch des Preisträgers im kleinen Rahmen statt.
Zur seiner Auszeichnung sagte Dirk Nowitzki: „Ich freue mich über die Auszeichnung und finde es toll, dass hier nicht die sportliche Leistung im Mittelpunkt steht, sondern vor allem das, was den Sport ausmacht, Fairplay und Teamgeist. Das habe ich als junger Mensch selbst als sehr positiv erlebt. Mein Umfeld damals hat mir auch dabei geholfen, dass ich meine Potenziale so gut entwickeln konnte. Und so war es mir auch wichtig, mit meiner Stiftung Kindern durch Sport zu helfen und ihnen ein glückliches Aufwachsen zu ermöglichen. Deshalb freue ich mich, das Preisgeld für die Projekte der Stiftung zu verwenden.“
Der 35-jährige Würzburger, der unlängst Vater einer Tochter wurde und seit 15 Jahren für die Dallas Mavericks spielt, erhielt den Preis für seine Fähigkeit, im harten Geschäft des amerikani-schen Profi-Basketballs Mensch geblieben zu sein.
„In einer der härtesten Ligen der Welt gelang es ihm, seinen Charakter zu wahren und nie den Blick für diejenigen zu verlieren, die auf der Schattenseite des Lebens stehen. Dirk Nowitzki ist Mensch und Sportsmann im ureigenen Sinne geblieben. Mit dieser Haltung ist er Vorbild für viele DJK-Sportler, die sich dem Leistungssport verschrieben haben“, so die Begründung des DJK-Sportverbandes.
Ausdrücklich wurden auch die Familie sowie das kleine Betreuerteam des Basketballers gewür-digt. Sie hätten während der Laufbahn stets die gesamte Persönlichkeit im Auge behalten und damit bewiesen, dass „mit einer verantwortungsvollen Talentförderung eine Karriere im Spit-zensport sehr wohl Vorbildfunktion haben kann“, so DJK-Präsident Volker Monnerjahn am 08.09.2013 in Wörth.

Der DJK-Ethik-Preis des Sports ist mit 2.500 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre verliehen. Damit ehrt der DJK-Sportverband Persönlichkeiten, die sich durch herausragendes persönliches Vorbild, durch besondere Förderung sportlich fairen Verhaltens oder durch herausragende Aus-sagen in der christlich orientierten Sportethik auszeichnen.

Quelle: DJK
15.10.2013